Mit Rechtsschutz können Sie ruhiger schlafen

Recht und Rechnung – Freude hat einen anderen Namen

Ob Streit mit dem Vermieter, Krach mit dem Nachbarn oder Ärger mit dem Arbeitgeber: Mit einer guten Rechtsschutzversicherung müssen Ihnen Rechtsstreitigkeiten keine schlaflosen Nächte mehr bereiten. Im Ernstfall zahlt der Versicherer die Kosten für die juristische Wahrnehmung Ihrer Interessen – unabhängig davon, ob Sie Kläger oder Beklagter sind und ob Sie den Rechtstreit gewinnen oder verlieren.

Rechtsstreitigkeiten kosten

Die Rechtsschutzversicherung schützt Sie vor hohen Kosten bei Rechtsstreitigkeiten, Preise und Leistungen der verschiedenen Rechtsschutzversicherer unterscheiden sich allerdings spürbar. Der Rechtsschutzversicherer bezahlt sämtliche Anwalts- und Gerichtskosten (Gerichtskostenrechner), die Sie je nach Ausgang des Verfahrens tragen müssen. In zeitgemäßen Tarifen mitversichert sind auch die Kosten für vorgerichtliche Schlichtungsverfahren (Mediation), die viele Bundesländer bei geringen Streitwerten mittlerweile vorsehen, um die Zivilgerichte zu entlasten. Mietrechtliche Auseinandersetzungen, Steuerverfahren vor Finanzgerichten, Streitigkeiten um Kaufverträge, Rechtsschutz vor Sozial-, Verwaltungs- und Strafgerichten, Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz oder auch die anwaltliche Beratung in familienrechtlichen Fragen lassen sich bei Bedarf als Bausteine absichern.

Der Service einer (guten) Rechtsschutzversicherung

Wenn Sie persönlichen Rat benötigen, vermittelt der Rechtsschutzversicherer einen Fachanwalt oder eine – anwältin in Ihrer Nähe. Alle Gesellschaften bieten heute außerdem eine Beratungshotline, bei der Sie sofort eine erste Auskunft einholen können – manche Versicherer rechnen das jedoch schon als Schaden an. Im Rechtsschutz gibt es für jede Lebenssituation die passenden Bausteine. Der Vertrag sollte mindestens den Privat-, Arbeits- und Verkehrsrechtsschutz enthalten, dann sind die häufigsten Anlässe für Streitigkeiten vor deutschen Gerichten finanziell abgesichert. Da die Strafverfolgungsbehörden jedem Anfangsverdacht einer strafbaren Handlung nachgehen müssen, ist auch ein Erweiterter bzw. Spezial-Straf-Rechtsschutz unbedingt zu empfehlen, um Sie schnellstmöglich vom Strafvorwurf von Vorsatzdelikten zu entlasten. Welche weiteren Rechtsbereiche Sie mitversichern sollten, hängt von Ihrer persönlichen Risikosituation ab und kann individuell mit uns beraten werden. Den auch bei einer Rechtsschutzversicherung steckt der Teufel im Detail (der Bedingungen). Mit Rechtsschutz können Sie im Streitfall ruhiger schlafen.

 

FacebookXINGGoogle+
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, der Erhebung von Daten durch YouTube, sowie dem Tracking Ihres Nutzungsverhaltens durch Google Analytics zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §15 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF