Versicherung für elektrisch angetriebene Roller, Segways und Mopeds

Elektrokleinstfahrzeuge wie elektronisch angetriebene Tretroller (E-Scooter) und Segways sind Kraftfahrzeuge und somit versicherungspflichtig.

Aufgrund der geringen Größe ist eine kleine Versicherungsplakette zum Aufkleben eingeführt worden. Diese ist an der Rückseite des Scooters unterhalb der Schlussleuchte als Nachweis über den Haftpflichtschutz fest anzubringen. Ohne Versicherungsschutz riskieren Sie als Scooterpilot*in deshalb nicht nur ein Bußgeld, sondern zahlen auch den gegnerischen Schaden in voller Höhe aus der eigenen Tasche, wenn Sie einen Unfall verschulden. Die Haftpflichtversicherung für E-Scooter gibt es ab rund 25 Euro als Jahresvertrag.

Jetzt Top-Versicherung für E-Scooter direkt abschließen

E-Scooter sind übrigens gar nicht so neu. Bereits vor über hundert Jahren gab es die ersten straßentauglichen Modelle. Heute leben wir jedoch in einer Zeit, wo alles – auch aus Sicherheits- und Haftungsgründen – reguliert wird. Daher gibt es seit dem 15. Juni 2019 die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung, die

Unterschiede zwischen Elektrokleinstfahrzeugen und (S-) Pedelecs

Ein Pedelec ist ein Fahrzeug mit einem Elektro-Hilfsantrieb, dessen Unterstützung sich mit zunehmender Geschwindigkeit progressiv verringert. Das bedeutet, sobald eine Geschwindigkeit von 25 km/h erreicht wird oder der oder die Fahrende mit dem Treten aufhört, wird der Hilfsantrieb automatisch unterbrochen. Der elektrische Motor wirkt somit zusätzlich zur Muskelkraft und nur unterstützend. Solche Fahrzeuge sind verkehrsrechtlich den Fahrrädern gleichgestellt. Versicherungspflicht besteht nicht, jedoch können diese gegen Diebstahl und Kaskoschäden geschützt werden.

Das sogenannte S-Pedelec ist ein Kraftfahrzeug mit Elektro-Hilfsantrieb. Beim kombinierten Einsatz von Muskel- und Motorkraft kann eine Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h erreicht werden – daher werden diese als Kleinkraftrad eingestuft. Es gilt Helm-, Führerschein- und Straßenbenutzungspflicht. Hier ist eine Versicherung für Kleinkrafträder wie Mopeds und Roller abzuschließen.

Jetzt Top-Versicherung für Kleinkrafträder direkt abschließen

Elektrokleinstfahrzeuge sind in diesem Sinne eine neue Klasse von Fahrzeugen im Bereich Mikromobilität, die ausschließlich durch den elektrischen Motor angetrieben werden. Daher besteht hier Versicherungspflicht.


> Hier geht’s zur aktuellen Kampagne

FacebookXING
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.