grün vorsorgen als Local Hero ausgezeichnet

grün vorsorgen ist Local Hero 2021

Gleich in zwei Kategorien – „Finanzen“ und „Versicherungen“ – wurde „grün vorsorgen“ am 16. Februar 2021 mit Volkmar H. Haegele als Bremer Local Hero der „Nachhaltigen 222+“ ausgezeichnet. Das Unternehmen ist seit Jahren auf das Beraten und Vermitteln nachhaltiger Finanzen und Versicherungen spezialisiert. Volkmar H. Haegele bedankte sich noch am Abend bei den studierenden Aktiven: „Ich wusste zwar durch zwei anfragende Studentinnen, dass das Interesse an meinem Unternehmen da ist – als erster gleich in beiden Kategorien erwähnt zu werden, war dann doch eine gelungene Überraschung.“

Nachhaltiger Konsum im Fokus

grün vorsorgen 2021 ausgezeichnet - Poster „Die Nachhaltigen 222+"„Dein Kassenzettel ist dein Stimmzettel für eine Welt, wie du sie gerne hättest. Nutze ihn“, steht umrahmt von bunten Farben auf dem Poster „Die Nachhaltigen 222+“. Studierende der Universität Bremen analysierten unter der Leitung von Michael Pelzl bundesweit und regional (Local Heroes) nachhaltig orientierte Unternehmen und Initiativen. Das Projekt mit dem Poster „Die Nachhaltigen 222 – nachhaltiger Konsum“ von der Hilfswerft Bremen aus dem Jahr 2019 bot hierfür die Grundlage und die nachhaltigen Kriterien. Das Ergebnis nach dreimonatiger Arbeit: ein farbenfohes Poster, das die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen mit praktischen Empfehlungen für einen nachhaltigen Konsum füllte. Ziel ist es, konsumierenden Personen Orientierung für das Beschaffen sozialer und ökologischer Produkte und Dienstleistung zu geben. Auch der Bremer „Weser Kurier“ berichtete darüber. Finanziert wurde das Poster übrigens von Renn.Nord, der Kellner & Stoll Stiftung für Klima und Umwelt sowie der Pelz Unternehmensberatung.

In der Bevölkerung weitgehend unbemerkt spielt die Finanzdienstleistungsbranche, vorweg Banken und Versicherungen, im Ressourcenverbrauch und der milliardenschweren Finanzierung umwelt- und sozialschädlicher Prozesse eine große Rolle. Das haben nicht nur die Europäische Union mit dem „Green Deal“, die deutsche „Transparenz-Gesetzgebung“ und auch die Anbieter endlich bemerkt, sondern auch immer mehr konsumierende Personen, die eigenverantwortlich entscheiden wollen, was mit ihrem Geld passiert. Hierbei ist dieses dieses außergewöhnliche Poster sehr hilfreich. 

Das Poster können Sie übrigens kostenfrei bei „grün vorsorgen“ anfordern.

FacebookXING