Dokumente

Bevor wir für Sie tätig werden können, müssen einige gesetzliche Vorschriften erfüllt werden. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Dokumente unserer Arbeit.

Gepr. Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) Volkmar H. Haegele
Geprüfte Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) sind qualifiziert, Risiken und Versorgungslücken privater Haushalte fachgerecht - auch unter Berücksichtigung rechtlicher und steuerlicher Faktoren - zu analysieren und bedarfsgerecht zu beraten. Auf Grundlage dieser finanzwirtschaftlichen Fortbildung ermöglicht es die Prüfung, konzeptionelle Standardprodukte des Finanzmarkts zur Daseinsvorsorge und -absicherung sowie Geld- und Kapitalanlagen fachmännisch zu beraten.


Zertifikat Berater Heilwesen (IHK) Volkmar H. Haegele
Diese Zertifizierung ermöglicht dem Berater, noch besser - sprich berufs- und standesspezifischer - mit unseren Mandanten aus den Gesundheitsberufen zu kommunizieren, Risiken zu erkennen sowie geeignete Versicherungslösungen und Konzepte zu erarbeiten.


Investment – Investmentsteuerreformgesetz ab 01.01.2018
Mit dem zum 1. Januar 2018 in Kraft tretenden Investmentsteuerreformgesetz steht ein komplexer Systemwechsel in der Besteuerung von Investmentvermögen in Deutschland an. Welche Auswirkungen dieses Gesetz für unsere AnlegerInnen haben kann, erfahren Sie in dieser Broschüre.


Investment – Basisinformationen über geschlossene Investmentvermögen
Der bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. hat die Basisinformationen über geschlossene Investmentvermögen exklusiv für seine Mitgliedsunternehmen erstellt, die diese wiederum den Vertriebspartnern zur Verfügung stellen, die ihre Produkte vermitteln. Entsprechend ist die Nutzung des Dokumentes diesem Zusammenhang vorbehalten. Der Inhalt wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität des Inhalts übernimmt der bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. und der Vermittler keine Haftung.


Investment – Wertpapiergeschäfte: Was Sie als AnlegerIn beachten sollten (BaFin 03.2015).
Mit dieser Broschüre möchte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) darüber informieren, worauf Sie achten sollten, bevor Sie in Wertpapiere investieren.


IAP Schutz – Flyer Sanitätshaus
Genauso wie Ärzte und Apotheker geraten Sanitätsfachhäuser, Orthopädietechniker oder Orthopädieschuhmacher immer wieder aufgrund eines mangelhaften Versicherungsschutzes in gefährliche Schieflagen. Das muss nicht sein - Dank eines berufsspezifischen Risikoschutz-Konzeptes.


IAP Schutz – Flyer Apotheken
Apotheker geraten immer wieder aufgrund eines mangelhaften Versicherungsschutzes in gefährliche Schieflagen. Apotheker haben mit IAP-Schutz-Konzepten keine Arbeit mit Ihrer Versicherung. Auch nicht im Schadensfall!


„grün versichert“- Konzept (nachhaltige Versicherungstarife)
Grün versichert sein und Gutes tun - das geht!


FacebookXINGGoogle+Blog
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Tel.: 0421 336570-21
Mobil: 0176 64103078
Fax: 0421 336570-22
E-Mail: haegele@gruenvorsorgen.de
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen, sind wir dazu verpflichtet an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.