Corona-Krise: Welche Hilfen gibt es für selbstständige Gesundheitsdienstleistende?

Corona-Pandemie – Entlastung von Selbstständigen

Weite Teile des öffentlichen Lebens sind durch die Corona-Krise lahmgelegt. Viele Unternehmen müssen schließen: einerseits, weil es von staatlicher Seite angeordnet wurde, andererseits, weil Erkrankungen Schließungen erzwingen. Nicht nur für die Mitarbeitenden und Finanzen eine außergewöhnliche Herausforderung. Für viele Unternehmer*innen bedeuten diese Betriebsunterbrechungen eine existenzielle Gefahr. Doch die Politik hat auf die Pandemie reagiert und für Unternehmen etliche Erleichterungen geschaffen.

Welche Hilfen gibt es für selbstständige Gesundheitsdienstleistende?

Die Medical Network Stiftung e.V. bzw. deren Partner und Repräsentanten für Gesundheitsberufe informieren tagesaktuell über Lösungen, Hilfspakete und Ansprechpartner.

Einen kurz gefassten Überblick zu den wichtigsten staatlichen Unterstützungsangeboten für Inhaber*innen von Apotheken sowie Arzt- und Zahnarztpraxen bietet folgende Seite: https://www.denphamed.de/service/staatshilfen-corona

FacebookXING
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen